Weibsbilder mit Aquarell im Atelier malen!

Endlich ist es soweit: Mein neuer Blog ist ab heute online! Willkommen in meinem neuen Online-Atelier. Ich habe es vollbracht und bin stolz. Ich kann zwar von mir sagen, dass ich kreativ mit Pinsel und Farben umgehen kann, aber die technische Seite …, naja.

Nun nehme ich euch mit in mein Atelier, in dem schon viele Weibsbilder „geboren“ wurden. Kommt einfach mit. Bestimmt interessiert es euch, wie ich meine Bilder komponiere. Nachdem ich mir Gedanken über Motiv, Bildaufbau und grundsätzliche Farbgebung mache – dies geschieht übrigens oft auf sehr unkonventionelle Weise -, (zum Beispiel am Kochtopf, unter der Dusche, auf einer langen Autofahrt…) greife ich zu meinen Werkzeugen und spiele mit ihnen.

Oft breiten sich auf meiner Bildfläche lodernde Farben in farbigen Explosionen aus. Ein Prozess wird in Gang gesetzt. Farben begegnen sich, verschmelzen ineinander.

Manchmal greife ich ein in den Prozess, beschleunige den Lauf der Farben durch zusätzliche Wassergabe per Sprühflasche. Ich bewege den Bildgrund, drehe und kippe ihn. Die Farben beginnen zu tanzen, wenig ist planbar, vieles ist möglich. Das Bild gewinnt an Lebendigkeit, Figuren werden verzaubert, bewegen sich manchmal schemenhaft durch Farbwelten. Letztlich entsteht ein Gleichgewicht von Formen und Farben, die Komposition wird stimmig, ich kann loslassen.

Ich habe im richtigen Moment aufgehört.

2 Antworten auf „Weibsbilder mit Aquarell im Atelier malen!“

  1. Hallo Gaby, über FB bin ich hier auf Deinen neuen Blog gekommen. Er gefällt mir sehr gut und ich schaue jetzt regelmäßig vorbei. Nur schade, dass man ihn nur über Email und RSS abonnieren kann.
    Herzliche Grüße,
    Thea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.