Eine kleine Auswahl

Workshop mit Aquarell im Atelier!

Workshop im Atelier

 

Bei einem Workshop in meinem Atelier sind in der vergangenen Woche diese „Weibsbilder“entstanden. Alles fing ziemlich mau an. Die Teilnehmerinnen waren sich zunächst fremd, die Voraussetzungen, sprich, die Erfahrungen mit Aquarellmalerei, waren sehr unterschiedlich, wir waren also alles andere als eine homogene Gruppe.

Workshop Weibsbilder im Atelier

Letztlich waren auch die Vorstellungen der Teilnehmerinnen von unserem gemeinsamen Workshop ziemlich wenig konkret.

Workshop im Atelier

Der Vorschlag, sich doch einmal den “ Weibsbildern “ in Vielzahl zuzuwenden , zündete.

Da von den Wänden meines Ateliers eine Menge gerahmte Weibsbilder das Geschehen beobachteten, gab es für meine Kursteilnehmerinnen auch immer wieder visuelle Unterstützung und Hilfestellung. Das machte Mut und half manchem weiter.

Workshop im Atelier

Das Eis war gebrochen, die Teilnehmerinnen kamen sich näher, scherzten, hatten Spaß. Die Zufriedenheit über den Gestaltungsprozess und das Vollenden der eigenen Werke tat sein übriges.

Frauen unterwegs
Dieses Bild ist bereits verkauft!
Frauen in der Stadt
Original Aquarell 24 x 30 cm

Diese beiden Aquarelle, habe ich in dem Workshop entstehen lassen.

 

 

Weibsbilder mit Aquarell im Atelier malen!

Arbeitsplatz

Endlich ist es soweit, mein neuer Blog zum Thema Weibsbilder ist ab heute online!

Ich habe es vollbracht und bin stolz. Ich kann zwar von mir sagen, dass ich kreativ mit Pinsel und Farben umgehen kann, aber die technische Seite …, naja.

Nun nehme ich euch mit in mein Atelier, in dem schon viele Weibsbilder „geboren “ wurden. Kommt einfach mit.Bestimmt interessiert es euch, wie ich meine Bilder komponiere.

Nachdem ich mir Gedanken über Motiv, Bildaufbau und grundsätzliche Farbgebung mache, – dies geschieht übrigens oft auf sehr unkonventionelle Weise – (z.B. am Kochtopf, unter der Dusche, auf einer langen Autofahrt…) greife ich zu meinen Werkzeugen und spiele mit ihnen.

Weibsbilder in Aquarell

 

Oft breiten sich auf meiner Bildfläche lodernde Farben in farbigen Explosionen aus.

Ein Prozess wird in Gang gesetzt. Farben begegnen sich, verschmelzen ineinander.

Weibsbilder in Aquarell

 

Manchmal greife ich ein in den Prozess, beschleunige den Lauf der Farben durch zusätzliche Wassergabe per Sprühflasche. Ich bewege den Bildgrund, drehe und kippe ihn. Die Farben beginnen zu tanzen, wenig ist planbar, vieles ist möglich. Das Bild gewinnt an Lebendigkeit, Figuren werden verzaubert, bewegen sich manchmal schemenhaft durch Farbwelten. Letztlich entsteht ein Gleichgewicht von Formen und Farben, die Komposition wird stimmig, ich kann loslassen.

Ich habe im richtigen Moment aufgehört